Angebote zu "Ernst" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Hesse-Wartegg, Ernst Von: Zwischen Anden und Am...
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.09.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zwischen Anden und Amazonas, Autor: Hesse-Wartegg, Ernst Von, Verlag: TP Verone Publishing // Salzwasser Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Südamerika // Historische Forschungsreisen, Rubrik: Reiseberichte // Südamerika, Seiten: 520, Informationen: Paperback, Gewicht: 712 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Probst, Ernst: Adrienne Bolland - Die erste Fra...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.11.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Adrienne Bolland - Die erste Frau, die über die Anden flog, Auflage: 5. Auflage von 2012 // 5. Auflage, Autor: Probst, Ernst, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Religion // Theologie, Biografien, Seiten: 88, Informationen: PB, Gewicht: 144 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Nogle dage elsker hun mig mest, Hörbuch, Digita...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mette Jensen Hayles har med sin 2. roman, "Nogle dage elsker hun mig mest," skrevet en rå, voldsom, barsk, poetisk og rørende historie om Ernst. Ernst har det hele - en dejligt kone, skønne børn, er uddannet arkitekt, og alligevel længes han... efter kærlighed og efter at kunne drikke i fred. "Nogle dage elsker hun mig mest" er en fortælling om at ville det hele og leve i højt tempo. En fortælling om, at kroppen siger stop, når den ikke kan følge med mere. En fortælling om måske at komme ud på den anden side. 1. Danish. Janek Lesniak. http://samples.audible.de/bk/glbh/000238/bk_glbh_000238_sample.mp3.

Anbieter: Audible
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Das sechste Sterben
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie haben noch nie etwas vom Stummelfußfrosch gehört? Oder vom Sumatra-Nashorn? Gut möglich, dass Sie auch nie von ihnen hören werden, denn sie sind dabei auszusterben. Wir erleben derzeit das sechste sogenannte Massenaussterben: In einem relativ kurzen Zeitraum verschwinden ungewöhnlich viele Arten. Experten gehen davon aus, dass es das verheerendste sein wird, seit vor etwa 65 Millionen Jahren ein Asteroid unter anderem die Dinosaurier auslöschte. Doch dieses Mal kommt die Bedrohung nicht aus dem All, sondern wir tragen die Verantwortung.Wie haben wir Menschen das Massenaussterben herbeigeführt? Wie können wir es beenden? Elizabeth Kolbert spricht mit Geologen, die verschwundene Ozeane erforschen, begleitet Botaniker in die Anden und begibt sich gemeinsam mit Tierschützern auf die Suche nach den letzten Exemplaren gefährdeter Arten. Sie zeigt, wie ernst die Lage ist, und macht uns zu Zeugen der dramatischen Ereignisse auf unserem Planeten.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Das sechste Sterben
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie haben noch nie etwas vom Stummelfußfrosch gehört? Oder vom Sumatra-Nashorn? Gut möglich, dass Sie auch nie von ihnen hören werden, denn sie sind dabei auszusterben. Wir erleben derzeit das sechste sogenannte Massenaussterben: In einem relativ kurzen Zeitraum verschwinden ungewöhnlich viele Arten. Experten gehen davon aus, dass es das verheerendste sein wird, seit vor etwa 65 Millionen Jahren ein Asteroid unter anderem die Dinosaurier auslöschte. Doch dieses Mal kommt die Bedrohung nicht aus dem All, sondern wir tragen die Verantwortung.Wie haben wir Menschen das Massenaussterben herbeigeführt? Wie können wir es beenden? Elizabeth Kolbert spricht mit Geologen, die verschwundene Ozeane erforschen, begleitet Botaniker in die Anden und begibt sich gemeinsam mit Tierschützern auf die Suche nach den letzten Exemplaren gefährdeter Arten. Sie zeigt, wie ernst die Lage ist, und macht uns zu Zeugen der dramatischen Ereignisse auf unserem Planeten.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Mein Weg als Bergsteiger
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch in den Alpen gelangen Ernst Reiss, dem Erstbesteiger des Lhotse (1920-2010) grosse Erstbegehungen, unter anderen die Südostwand des Kleinen Wellhorns und die Nordostwand des Gspaltenhorns. Oft war er dabei mit seinem Seilgefährten Dölf Reist unterwegs. Auf zwei Expeditionen in die peruanischen Anden gelangen Reiss 1959 und 1965 mehrere Erstbesteigungen.In einfachen Verhältnissen in Davos aufgewachsen, blieb Ernst Reiss trotz seiner Erfolge ein bescheidener Mensch, der sich nie ins Rampenlicht stellte. Der gelernte Metallarbeiter war Mitglied der Naturfreunde und des Schweizer Alpen-Club; der Österreichische Alpenklub, eine Vereinigung leistungsstarkerBergsteiger, nahm ihn als Ehrenmitglied auf. Er schrieb gern und verfasste häufig Berichte für die alpine Presse und die Zeitung "Sport". Der Berner Oberländer Schriftsteller Erwin Heimann ermunterte ihn zu seinemautobiografischenWerk "Mein Weg als Bergsteiger". Das Buch erzählt anschaulich und spannend von seinemWerdegang als Alpinist von den Bündner Bergen bis zu den höchsten Gipfeln der Welt. Reiss schaffe damit "eine Brücke vom Bergerlebnis zur Literatur", schreibt Heimann im Vorwort des Buchs. Es ist das literarischeDokument einer Zeit, in der sich der Alpinismus in der Schweiz und internationalrasch entwickelte, aber noch frei war von der heutigen Kommerzialisierung. Expeditionen waren langwierige und abenteuerliche Unterfangen, die Rettungstechnik war auch in den Alpen noch wenig entwickelt. Ernst Reiss nahm bis ins hohe Alter regen Anteil an der Entwicklung des Alpinismus, pflegte einen grossen Freundeskreis und blieb stets ein kritischer Geist. "Ich habe ein reiches Leben gehabt", sagte er kurz vor seinem Tod. Eine Neuausgabe seines Buches, ergänzt mit einer aktualisierenden Einführung und neuerenTexten rechtfertigt sich als alpinhistorisches Zeitdokument, spannende Lektüre und Würdigung einer grossen Persönlichkeit.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Mein Weg als Bergsteiger
27,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch in den Alpen gelangen Ernst Reiss, dem Erstbesteiger des Lhotse (1920-2010) grosse Erstbegehungen, unter anderen die Südostwand des Kleinen Wellhorns und die Nordostwand des Gspaltenhorns. Oft war er dabei mit seinem Seilgefährten Dölf Reist unterwegs. Auf zwei Expeditionen in die peruanischen Anden gelangen Reiss 1959 und 1965 mehrere Erstbesteigungen.In einfachen Verhältnissen in Davos aufgewachsen, blieb Ernst Reiss trotz seiner Erfolge ein bescheidener Mensch, der sich nie ins Rampenlicht stellte. Der gelernte Metallarbeiter war Mitglied der Naturfreunde und des Schweizer Alpen-Club; der Österreichische Alpenklub, eine Vereinigung leistungsstarkerBergsteiger, nahm ihn als Ehrenmitglied auf. Er schrieb gern und verfasste häufig Berichte für die alpine Presse und die Zeitung "Sport". Der Berner Oberländer Schriftsteller Erwin Heimann ermunterte ihn zu seinemautobiografischenWerk "Mein Weg als Bergsteiger". Das Buch erzählt anschaulich und spannend von seinemWerdegang als Alpinist von den Bündner Bergen bis zu den höchsten Gipfeln der Welt. Reiss schaffe damit "eine Brücke vom Bergerlebnis zur Literatur", schreibt Heimann im Vorwort des Buchs. Es ist das literarischeDokument einer Zeit, in der sich der Alpinismus in der Schweiz und internationalrasch entwickelte, aber noch frei war von der heutigen Kommerzialisierung. Expeditionen waren langwierige und abenteuerliche Unterfangen, die Rettungstechnik war auch in den Alpen noch wenig entwickelt. Ernst Reiss nahm bis ins hohe Alter regen Anteil an der Entwicklung des Alpinismus, pflegte einen grossen Freundeskreis und blieb stets ein kritischer Geist. "Ich habe ein reiches Leben gehabt", sagte er kurz vor seinem Tod. Eine Neuausgabe seines Buches, ergänzt mit einer aktualisierenden Einführung und neuerenTexten rechtfertigt sich als alpinhistorisches Zeitdokument, spannende Lektüre und Würdigung einer grossen Persönlichkeit.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Sonnenlüfte atmen
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Hermann Hesse auf den Gäbris, mit Peter Weber zu den Thurfällen, mit Robert Walser über die Wachtenegg, mit Regina Ullmann zu dendrei Weieren bei St. Gallen. Das sind einige der "Dichterpfade", denen Christa und Emil Zopfi auf ihren Wanderungen nachspüren. Sie folgenauch Wegen, die an tragische Schicksale erinnern: an die Enthauptung des Raubmörders Schläpfer auf dem Richtplatz von Trogen oder dieHinrichtung des Landesverräters Ernst S. in einem Wald bei Bisacht, an den Mord am Wetterwartehepaar Haas auf dem Säntisgipfel oder anden Absturz eines Waldarbeiters am Fuß der Kreuzberge. Wir erfahren vom harten Los der Bauernfamilien und der Heimarbeiter der Stickereiindustrie aus den Werken von Elisabeth Gerter, Ulrich Bräker, Verena Stark und Frieda Hartmann. Aber auch der Humor kommt nichtzu kurz, etwa in der Erzählung "Die Molkenkur" von Ulrich Hegner.Die fünfzehn Wanderungen mit Bezügen zu über fünfzig Autorinnen und Autoren und ihren Werken sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und in einem Tag durchführbar, können aber auch zu mehrtägigen Touren verbunden werden.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Sonnenlüfte atmen
31,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Hermann Hesse auf den Gäbris, mit Peter Weber zu den Thurfällen, mit Robert Walser über die Wachtenegg, mit Regina Ullmann zu dendrei Weieren bei St. Gallen. Das sind einige der "Dichterpfade", denen Christa und Emil Zopfi auf ihren Wanderungen nachspüren. Sie folgenauch Wegen, die an tragische Schicksale erinnern: an die Enthauptung des Raubmörders Schläpfer auf dem Richtplatz von Trogen oder dieHinrichtung des Landesverräters Ernst S. in einem Wald bei Bisacht, an den Mord am Wetterwartehepaar Haas auf dem Säntisgipfel oder anden Absturz eines Waldarbeiters am Fuß der Kreuzberge. Wir erfahren vom harten Los der Bauernfamilien und der Heimarbeiter der Stickereiindustrie aus den Werken von Elisabeth Gerter, Ulrich Bräker, Verena Stark und Frieda Hartmann. Aber auch der Humor kommt nichtzu kurz, etwa in der Erzählung "Die Molkenkur" von Ulrich Hegner.Die fünfzehn Wanderungen mit Bezügen zu über fünfzig Autorinnen und Autoren und ihren Werken sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und in einem Tag durchführbar, können aber auch zu mehrtägigen Touren verbunden werden.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot